logo kirche
  • 1

„In Würde Abschied nehmen."

Der Trauergottesdienst bietet den Angehörigen einen tröstlichen
Rahmen für Trauer und Abschied.

 

TrauerfeierVerstirbt ein naher Angehöriger ist man froh, wenn man nicht allein ist. Die Evang.-Luth. Kirchengemeinde Sennfeld möchte Sie beim Abschied von einem lieben Menschen gerne in mannigfaltiger Weise begleiten: Durch die würdevolle Ausgestaltung des Abschieds im Haus oder der Leichenhalle, durch die feierliche Ausgestaltung der Beerdigung oder der Urnenbeisetzung, durch Gespräche, Begegnungen, gute Worte und kleine Gesten!

Ist ein Angehöriger gestorben, informieren Sie bitte zunächst den für Sennfeld zuständigen Bestatter. Dieser setzt sich mit uns in Verbindung. Wünschen Sie eine Aussegnung im Haus oder in der Leichenhalle auf dem Friedhof, können wir dafür recht kurzfristig einen Termin vereinbaren. In einem anschließenden Trauergespräch besprechen wir die Gestaltung der Beerdigung oder der Trauerfeier. Die Beerdigungen und Trauerfeiern in Sennfeld werden in der Regel vom Posaunenchor unserer Kirchengemeinde würdevoll umrahmt. Gerne begleiten wir Sie auch bei einer Urnenbeisetzung. Mit dem Gang zum Friedhof hört unsere Begleitung nicht einfach auf. Am darauffolgenden Sonntag wird der Verstorbene im Gottesdienst verlesen und in die Fürbitte aufgenommen. Vielleicht können wir Ihnen anschließend in weiterführenden Gesprächen helfen, die Trauer auszuhalten und gar zu verarbeiten. Das dauert meist lange. Gerne gehen wir diesen Weg aber mit Ihnen und lassen Sie dabei nicht allein.

In der Auferstehungsfeier am Ostersonntag auf dem Friedhof und in der Gedenkfeier am Nachmittag des Ewigkeitssonntags in der Friedhofskapelle gedenken wir der Verstorbenen der letzten Monate. Anschließend dürfen Sie jeweils das Grab Ihrer Lieben besuchen und dort eine Kerze anzünden.