logo kirche
  • 1

"Ja, mit Gottes Hilfe!"

Mit der feierlichen Trauung in der Kirche bekennt sich ein Paar vor Gott und der Gemeinde dazu, ein gemeinsames Leben in gegenseitiger Achtung und Hilfe führen zu wollen.

 

Der Traugottesdienst

 

TrauungDie kirchliche Trauung ist auch in der heutigen Zeit nichts Altmodisches. Wer sich kirchlich traut, vertraut den gemeinsamen Lebensweg Gott an.

Wenn Sie eine Trauung in unserer Sennfelder Dreieinigkeitskirche planen, nehmen Sie bitte telefonisch über die 68246 oder per email rechtzeitig Kontakt mit uns auf, damit wir Ihren Festtag in den Terminkalender unserer Kirche eintragen können. Den Ablauf und die Gestaltung des Traugottesdienstes besprechen wir ausführlich in einem Traugespräch.

Zur Vorbereitung auf das Gespräch können Sie sich bereits zuhause einen Trauspruch aus der Bibel auswählen, der Ihnen im Gottesdienst als Begleiter für Ihren gemeinsamen Lebensweg zugesprochen wird. Gerne können Sie sich vorab schon einmal ein paar Lieder aus dem Evangelischen Gesangbuch aussuchen, die sie zu Ihrer Trauung mit der Festgemeinde singen möchten. Individuelle Musikwünsche und Gestaltungsvorschläge zum schönsten Tag Ihres Lebens berücksichtigen wir - so möglich - gerne. Wir freuen uns auf Ihre Trauung in unserer Kirche!   

 

Die häufigsten Fragen zur kirchlichen Trauung

 

Wer kann evangelisch getraut werden?

Eine evangelische Trauung ist möglich, wenn entweder mindestens die Braut oder der Bräutigam Mitglied der evangelischen Kirche ist. Gehört einer der Ehepartner der evangelischen, der andere Ehepartner einer anderen christlichen Kirche an, kann an der evangelischen Trauung auch ein Geistlicher oder eine Geistliche der anderen Konfession beteiligt werden. Gerne können Sie Herrn Pfarrer Stauch darauf ansprechen.

Gibt es eine ökumenische Trauung?

Eigentlich nicht. Aber wenn ein Partner evangelisch, und der andere katholisch ist, kann entweder ein evangelischer Gottesdienst mit Beteiligung eines katholischen Priesters oder ein katholischer Gottesdienst mit Beteiligung eines evangelischen Pfarrers bzw. einer Pfarrerin gefeiert werden. Umgangssprachlich wird dies "ökumenisch" genannt.

Was ist wenn ein Ehepartner einer anderen Religion angehört, ausgetreten und/oder gar nicht getauft ist?

In der Regel setzt eine evangelische Trauung die Kirchenmitgliedschaft beider Ehepartner voraus. Unter bestimmten Umständen ist eine evangelische Trauung auch möglich, wenn einer der Partner einer anderen Religion angehört oder aus der Kirche ausgetreten ist. Oft ist die Hochzeit auch eine gute Gelegenheit, über die eigenen Glaubens- und Wertvorstellungen zu reden. Dabei kann der Wunsch des nicht getauften Partners entstehen, sich auch der christlichen Gemeinde anzuschließen und sich taufen zu lassen. Die Taufe ist auch im Erwachsenalter jederzeit möglich. Auch kann die kirchliche Trauung ein Anlass für aus der Kirche Ausgetretene sein, wieder einzutreten.

Können wir uns als gleichgeschlechtliches Paar kirchlich trauen lassen?

Dies ist nach evangelischem Verständnis nicht möglich. Allerdings gibt es die Möglichkeit der Segnung gleichgeschlechtlicher Paare!

Wir sind beide nicht in der Kirche. Können wir uns kirchlich trauen lassen?

Nein, das ist nicht möglich. Wenn der Wunsch nach einer kirchlichen Trauung Grund ist, über den Eintritt oder Wiedereintritt in die evangelische Kirche nachzudenken, finden Sie hier auf der Seite weitere Informationen.

Wir wollen uns von einem Pfarrer oder einer Pfarrerin trauen lassen, die wir kennen, der/die aber wo anders tätig oder gar schon im Ruhestand ist. Wäre das möglich?

Ja, das ist grundsätzlich möglich. Sprechen Sie Einzelheiten mit Herrn Pfarrer Stauch ab.

Muss der Trauspruch aus der Bibel sein

Wenn Sie sich in einer evangelischen Kirche trauen lassen, können Sie sich als Trauspruch „nur" einen Vers aus der Bibel aussuchen. Gedichte, Segensworte oder Sinnsprüche reichen nicht aus. Die evangelische Kirche versteht die Bibel als die Grundlage des christlichen Glaubens. Darum soll ein Vers aus ihr zur Grundlage für Ihre Ehe werden. Er soll der persönliche Bibelvers für ein ganzes gemeinsames Leben sein.

Ist es möglich, die Kirche zur Trauung besonders zu schmücken, und kostet das etwas?

Besonderer Blumenschmuck ist in Sennfeld natürlich möglich. Alles, was über den bereits vorhandenen Blumenschmuck hinausgeht, müssen Sie allerdings selbst bezahlen und meist auch selbst organisieren. Wir haben aber einen Blumendienst bestehend aus vier, fünf Damen, die Ihnen gerne dabei helfen.

Dürfen wir während des Gottesdienstes fotografieren oder filmen?

Das wird in jeder Gemeinde unterschiedlich gehandhabt. Wenn das Fotografieren während des Gottesdienstes nicht erlaubt ist, besteht in der Regel die Möglichkeit, nach dem Gottesdienst noch Bilder zu machen. In Sennfeld ist es erlaubt, allerdings bitten wir darum, dass eine einzige von Ihnen beauftragte Person das Filmen oder Fotografieren übernimmt, um unnötige Unruhe zu vermeiden. Im Mittelpunkt sollte stets der Gottesdienst und nicht das Fotografieren stehen.

Was kostet die Trauung?

Die Gebühren für die kirchliche Trauung sind in jeder Kirchengemeinde unterschiedlich hoch. In Sennfeld betragen diese zur Zeit 120 Euro für Mitglieder der Kirchengemeinde und 140 Euro für Auswärtige.

 

Trausprüche

In drei Schritten zum passenden Bibelvers unter http://www.trauspruch.de