logo kirche
  • 1

Evangelisch werden

Evangelisch – das bedeutet, Teil einer weltumspannenden Gemeinschaft zu sein.
Über eine Milliarde evangelische Christen sind in Gemeinden und Kirchen auf der ganzen Welt
miteinander im Glauben verbunden.

 

Ich möchte Mitglied der Evangelischen Kirche werden .....

 

Wie geht das?

Wir freuen uns, wenn Sie in der evangelisch-lutherischen Kirchengemeinde Sennfeld Mitglied werden wollen und sind gespannt, Sie kennen zu lernen. Der Weg zur Mitgliedschaft ist nicht schwer. Sollten Sie in der Vergangenheit schon einmal Mitglied gewesen sein, gibt es zwei Möglichkeiten. Erstens: Sie nehmen direkt mit unserer Kirchengemeinde Kontakt auf. Herr Pfarrer Stauch wird mit Ihnen ein Eintrittsgespräch führen und ein Aufnahmeformular ausfüllen. Die andere Möglichkeit ist, sich an eine der zentralen Wiedereintrittsstellen zu wenden.

Muss ich noch mal getauft werden?

Da die Taufe einmalig ist und ihre Bedeutung auch durch einen möglichen Austritt nicht verliert, erfolgt bei einem Wiedereintritt  keine erneute Taufe. Sollten Sie noch nie einer christlichen Kirche angehört haben, ist die Taufe der Schritt zur Mitgliedschaft.

Was habe ich von der Mitgliedschaft?

Es gibt viele gute Gründe, Mitglied in der evangelischen Kirche zu sein. Oft sind es besondere Anlässe (wieder) Mitglied zu werden, z.B. schwere Erfahrungen in der Familie in der die Kirche an Bedeutung gewinnt, die Feier der eigenen Hochzeit oder die Taufe von Kindern. Häufig lernt man die Arbeit der Kirche von einer positiven Seite kennen, durch die seelsorgerliche Begleitung eines Pfarrers / einer Pfarrerin, in Gottesdiensten für Familien oder den Kindergarten.

Was kostet der Eintritt?

Der Eintritt ist kostenlos. Als Mitglied einer Kirchengemeinde beteiligt man sich über die Kirchensteuer an den Kosten der evangelischen Kirche. In der Regel sind das 8 Prozent der Lohn- oder Einkommenssteuer. Die Kirchensteuer können Sie als Sonderabgabe von der Steuer absetzen. Jugendliche, Arbeitslose und Rentner zahlen gar keine Kirchensteuer. Mit ihrer Kirchensteuer tragen Sie dazu bei, dass die Kirche ihre vielfältigen Aufgaben der Seelsorge, der Verkündigung, der Diakonie, Kindergärten, Seniorenheimen, der Bildung und vieles vieles mehr zuverlässig anbieten kann